Blitzschutz

In Österreich schlagen jährlich ca. 250.000 Blitze ein. Ein Blitz kann eine Spannung von 100 Mio. Volt und eine Stromstärke von 200.000 Ampere erreichen (Vgl. E-Herd: 400 Volt-16A). Vor einem Blitz davonzulaufen wäre sinnlos. Ein Blitz legt in einer Sekunde ca. 140.000 km zurück. Das Feuerwerk ist öfter als man denkt in nächster Nähe. Jeder Quadratkilometer wird von durchschnittlich fünf Blitzeinschlägen pro Jahr getroffen und die Folgen für Personen, Hab und Gut sind meistens beträchtlich. Gesprengtes Mauerwerk, Hausbrand, zerstörte Elektroinstallationen und Schäden an elektrischen Geräten sind meist das Ergebnis.

 

Wir empfehlen die Errichtung einer Blitzschutzanlage an sämtlichen Gebäuden, unabhängig von Standort und Gelände. Denn Vorsorge ist immer noch der beste Schutz vor Unfällen oder Katastrophen. Die Blitzschutzanlage schützt Haus und Bewohner absolut sicher vor den Urkräften des Blitzschlages.

 

Die Ausführung kann nach Wunsch in verzinktem Stahl, Kupfer, Nirosta oder Aluminium geschehen. Lassen Sie sich von uns beraten. Wir garantieren Ihnen sorgfältige Planung nach den verbindlichen Richtlinien für den Bau von Blitzschutzanlagen. Sie haben auch die Gewissheit, dass nur blitzschlag-taugliches Verbindungsmaterial für den Bau Ihrer Blitzschutzanlage zum Einsatz kommt.

 

Für den Personenschutz im Gebäudeinneren muss in jedem Neubau ein sogenannter Potentialausgleich vorschriftsgemäß installiert werden.

 

Er gleicht gefährliche Spannungsunterschiede an Wasserleitungen und Heizungsinstallationen aus und leitet diese direkt zum Erder ab. Um die Zerstörung von elektronischen Geräten wie Fernseher, PC's, SAT- und HIFI-Anlagen durch Überspannung zu verhindern, ist die zusätzliche Installation eines Überspannungsschutzes nötig.

 


Kontakt

Piribauer Elektrotechnik GmbH

Semmeringstraße 45

2640 Gloggnitz

Tel.: 02662/42 354

office@elektropiribauer.at

 

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch :
08.00-12.00 und
14.00-17.00 Uhr

Donnerstag:

08.00-12.00 Uhr

Freitag:

08.00-12.00 und

14.00-17.00 Uhr

Samstag: 8.00-12.00 Uhr

Newsletter